par: schneewuzzel - 25th janvier 2010

  • 3
  • Débutants
  • Intermédiaires
  • Experts
  • 3Qualité des pistes
  • 2Pour la famille
  • 2Vie nocturne
  • 1Snowpark
  • Value
guter Ausgangspunkt, gratis Parken, viele Pisten
niedrige Berge, Schneesicherheit, keine schweren Pisten

Intégralité du commentaire

Die Skiwelt in Tirol - das sind fast 280km Pisten und 90 Lifte. Damit ist es eines der größten Skigebiete in Österreich. Leider geht es in der SkiWelt nur immer bis knapp über die Baumgrenze, d.h. bis gerade mal 1900m Höhe. In schneearmen Wintern kann es sein, dass man nur auf Kunstschnee fährt und das ist nicht immer angenehm. Brixen kann als perfekter Ausgangspunkt in die SkiWelt gesehen werden, vorallem wenn man plant mehrere Tage hier zu verbringen. Denn einerseits kann man Richtung "Zinsberg" sich zum Brandstadl und bis nach Ellmau schaukeln, andererseits gehts aber auch zur Hohen Salve - dem höchsten Punkt im Skigebiet recht schnell. Als dritte Option bietet Brixen die Möglichkeit auf die Choralpe auf die andere Talseite zu wechseln. Dort kann man sogar über die Liftkette bis in das Skigebiet Kitzbühel fahren, für das allerdings ein extra Skipass notwendig ist. Wie in der ganzen Skiwelt mangelt es in Brixen an schweren Pisten. Der Großteil ist als blau gekennzeichnet. Schön ist die Talabfahrt, sie liegt den ganzen Tag in der Sonne. Im Tal ist auch Apres Ski mäßig. Besonders emfehlenswert ist hier das "Papala Pub", dort kann man auch das beliebte "Nagel-Spiel" spielen. Fazit: Skiwelt ist nichts für Profis, wer aber die ganze Auswahlmöglichkeiten des großen Skigebiets haben will, der ist in Brixen am besten aufgehoben!
Cet avis vous parait t-il utile/pertinent ? 0 0 Report Abuse

Publicité

Publicité